Wissen für die Gesellschaft

Wissenstransfer als Schlüsselherausforderung für Forschungsinstitutionen und Forschungsmuseen

Wissenschaft und Forschung werden nur dann gesellschaftlich wirksam, wenn sie zu Innovationen, Entwicklungen oder Wissenszuwachs führen. Nicht zuletzt müssen sie aber auch von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden.

Innerhalb der deutschen Forschungslandschaft setzt die Leibniz-Gemeinschaft hier einen besonderen Schwerpunkt: In vielen Instituten verbindet sich Forschung mit dem Anspruch, Wissen in umfassender Form der Gesellschaft zugänglich zu machen. In besonderem Maße gilt dies für die geistes- und bildungswissenschaftlichen Institute sowie für die Forschungsmuseen.

Das Projekt »Wissen für die Gesellschaft« möchte einen Beitrag zur Weiterentwicklung des Wissenstransfers durch diese Einrichtungen in Deutschland leisten.

Download

Publikation »Wissen für die Gesellschaft« (PDF)

Kontakt

Mag. Dominik Kimmel
Leiter »Bildung & Kommunikation«

Römisch-Germanisches Zentralmuseum
Leibniz-Forschungsinstitut für Archäologie
Ernst-Ludwig-Platz 2
55116 Mainz
Tel.: +49 - (0) 6131/9124 166
kimmel(at)rgzm.de